schnell zu zubereiten und immer wieder schmackhaft

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zutaten für 2 Personen

Teig

    60 g  Puderzucker   

   180 g  Mehl

        3    Eier

375 ml  Vollmilch, bei fettarmer Milch fehlt uns geschmacklich das gewisse Etwas,
             
Ihr könnt die
Menge Milch durch ein ein Milch-Sahne (50:50) ersetzen.  

 

für die Pfanne

              Margarine; Butter wenn du es lieber magst
              Bei den beschichteten Pfannen kann man zwar auf das Fett häufig komplett verzichten, vom

              guten Geschmack des Crêpes geht aber ein wenig verloren.

 

für den Belag

             Alles, was Dir auf einem süßen Crêpe schmeckt.

             Wir mögen gerne Nutella, Erdbeermarmelade, Zucker und Apfelmus - nein, nicht alles zusammen  auf

             einem Crêpe.

 

falls einige oder alle Apfelcrêpes werden sollen

je Apfelcrêpe einen mittelgroßen Apfel


Zubereitung

Fülle alle Zutaten in eine Rührschüssel und verquierle sie einmal gut mit einem Dreimix oder der Küchenmaschine.

 

Zerlasse das Fett und backe nach und nach die Crêpes, so dick, wie du es magst, bei mittlerer bis hoher Temperatur, einmal muss jeder Crêpe gewendet werden.

Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, dass ich meine allersten Crêpes immer sehr zerrupft aus der Pfanne geholt habe, weil ich sie zu früh wenden wollte. Mit der Zeit kam die Übung und nun kommen die Crêpes in der Regel unbeschadet auf den Teller.

 

Soll ein Apfelcrêpe gebacken werden, dann schäle den Apfel, viertle und entkerne ihn und schneide ihn in dünne Scheiben.

Nachdem der Teig in der Pfanne eingefüllt ist, verteile ich die Apfelscheiben darauf, möglichst gleichmäßig.

Damit die Äpfel garen können und der Crêpe dabei nicht diese unschicke und geschmacksintensive Schwarztönung erhält, diese Crêpes immer nur auf mittlerer Temperatur backen. Ich lasse sie immer recht lange backen, damit die Allergene zerstört sind.

 

Auch die Apfelcrêpes müssen einmal gewendet werden. Das führt bei mir heut zu Tage noch regelmäßig zu einer Teilung der Crêpes, was dem Geschmack keinerlei Abbruch tut. 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

die Zubereitung in Bildern

Vermische alle Teigzutaten

Sind alle Zutaten im Haus?
Sind alle Zutaten im Haus?

 

Zerlasse das Fett und backe die Crêpes unter einmaligen Wenden.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------