Die Zubereitung geht sehr sehr schnell.

Die Quarkbrötchen schmecken warm am besten.

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zutaten für 6 Personen

für den Teig

  500 g Quark

    40 g  Zucker   

       2     Eier

 

 1 Prise  Salz

  500 g  Mehl

      1 *     Backpulver


     1     Eigelb

            etwas warmes Wasser

            grober oder normal Zucker, nach Geschmack

 

für nachher auf die noch warmen Brötchen, je nach Geschmack

             Butter, Margarine, Quark, Marmelade, Honig, Sirup und/oder was Euch sonst darauf schmeckt 

 


Zubereitung

Verrührt den Quark, mit den Eiern, dem Zucker und dem Salz.

Das mit Backpulver verrührte Mehl wird mit der Quark-Eier-Masse verknetet.

Formt dann die Brötchen, klein oder groß, ganz nach Belieben und legt sie auf ein Blech.

 

Da der Teig ist eine etwas - an den Händen- anhaftende Angelegenheit ist, empfehle ich:

Formt die Brötchen ausschließlich unter der Zurhilfenahme von 2 Eßlöffeln.

Soll die Form der Brötchen ganz akkurat sein, dann bleiben Euch klebrige Finger nicht erspart.

 

Nun wird das Eigelb mit dem Wasser verrührt und die Brötchen werden damit bestrichen.

Schließlich wird der Zucker über die Brötchen gestreut.

 

Die Backzeit beträgt 15 bis 20 Minuten bei 180 Grad Celsius. 

Die Backzeit hängt auch von der Größe der Brötchen ab, am besten holt ihr sie raus, wenn sie schön goldgelb bis braun sind.

 

Die Brötchen sollten warm gegessen werden, da sie nach dem Abkühlen bei Weitem nicht mehr so lecker schmecken.

 

Essen kann man sie pur oder mit einem beliebigen Belag.

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------